Hallo, ich bin Andrea.

Yogalehrerin und Mutmacherin für frischgebackene Yogalehrer.

                 

Ich helfe Dir, aus Deinem Yogaunterricht MEHR zu machen als ein SPIRITUELLES HOBBY. Damit Du das Leben leben kannst, das Du willst.

————————————————————————————————————————-

Nachdem ich vor 9 Jahren einen ziemlichen Schicksalsschlag erlitten hatte, traf ich die Entscheidung, in ein langjähriges „Hobby“ von mir, Yoga, endlich richtig tief einzutauchen und es zu meinem Beruf zu machen.

Seitdem habe ich nicht nur reichlich Erfahrung im Unterrichten von Hatha Yoga Kursen und Workshops gesammelt, sondern auch darin, wie man als ziemlicher Hippie mit einem Rudel kleiner Kinder, einem leicht chaotischen Mann, null Ahnung von Marketing & Businesskram und mit praktisch keinem Startkapital einen gut laufenden Kursbetrieb auf die Beine stellen kann.

Meine Ziele: 

Ich will sehr gut unterrichten.

Ich will Menschen helfen.

Ich will Menschen berühren.

Ich will anders arbeiten als in meinen früheren Jobs.

Ich will von meiner Arbeit leben.

Hier, auf HathaFive.com, teile ich all meine Erfahrung mit dir. In meinen Blog-Artikeln und E-Books zeige ich Dir, wie Du als Yogalehrer/in fußfasst, ohne Stress und Überforderung dein kleines „Yoga-Unternehmen“ aufbaust und ganz strukturiert deine Pläne in die Realität bringst.

Oh mann, das alles hätte ich damals nach der bestandenen Prüfung gerne selber gelesen!

Sanatani

Wie war das bei mir…..?

Ich habe mir immer Familie und Kinder gewünscht und  auch früh angefangen, die Sache in die Wege zu leiten. 🙂

Ich bin gerne kreativ und mit Spritualität habe ich mich auch schon ….. hm, eigentlich schon immer befasst.

Meine erste Berührung mit Yoga hatte ich 1995 in München, bei Maruscha Magyarosi, der (damals in einschlägigen Kreisen) schon recht bekannten Yogalehrerin und Autorin. Seither bin ich Fan!

Allerdings war es dann noch ein weiter Weg bis ich mir selber zugetraut habe, zu unterrichten…. Erst als 2009 eins unserer Kinder gestorben ist, und ich fast mit, da war ich gezwungen, neue Entscheidungen zu treffen. Auch aus gesundheitlichen Gründen.

Dann habe ich über zwei Jahre lang die Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya absolviert, und seitdem noch viele weitere Fortbildungen und Seminare, zum Beispiel bei: Birgit Teicher & Gudrun Frank (NTM-Massage), Susanne Sirringhaus (Coaching), Ishvanath Marcel Anders-Höpgen, Uli Schuchart, Melanie Jai Kaur Klumpp, Devadas Mark Janku, Sukadev Bretz, Narayan Böhm, Daniel Wegen (Physiotherapie), Daniel Georgi, Susanne Schwarz (Stimmpädagogik) und Helga Montag (Klangpädagogik), Annette Thelen (Hebamme), Jutta Langenbach (Quanten-Heilung), Bettina Ellwanger (Hypnose)…..

In kurz:

Eigene Yogapraxis seit 1995,

zertifizierte Yogalehrerin BYV seit 2011-12,

Spiritueller Coach BYVG,

Mitglied im Berufsverband BYV und im YogaVidya e.V.

Mein spiritueller Name ist: Sanatani, das heißt, die Ewige und Immerwährende.

Okay - und jetzt?

Vielleicht bist Du hier weil Du gerade die Yogalehrer Prüfung bestanden hast und Du Dich fragst, was Du als nächstes tun solltest…..

Ich bin davon überzeugt, dass bewusste Menschen die Zukunft dieser Welt sind. Sie sind diejenigen, die Veränderungen schaffen und zur Heilung der Welt beitragen. Und sie sind diejenigen, die eine bessere Zukunft für die Menschheit schaffen, wenn, ja WENN sie sich trauen, die Zügel in die Hand zu nehmen.

Deshalb habe ich es zu meiner persönlichen Mission gemacht, den Yogalehrern meinen Beitrag anzubieten, indem ich erstklassiges Training, Coaching und Beratung für Yogalehrer von „Experten“ teile, selber kreiere und bereitstelle. So können sie ihr Geschäft ausbauen, die Welt auf ihre persönliche Art und Weise bereichern und dabei jede Menge Spaß haben!

Wenn ich dir helfen oder dich inspirieren kann, das beste aus deinem Leben zu machen und dabei einen positiven Einfluss auf viele andere Menschen zu haben, dann ist mir diese Mission gelungen.

Viel Glück und vor allem – viel Spaß auf der Reise!

Andrea HathaFive

Hab mehr Freude, mehr Energie und weniger Stress bei dem, was du gerne tust!

Verwirkliche dich – darum bist du hier.

Achtung: Die Artikel stellen keine rechtliche Beratung dar. Im Zweifelsfall frage deinen Steuerberater oder Anwalt.